Archiv des Autor: Webmaster

Jana Bardorz ist Deutsche Meisterin !

Unterfranken hat erneut eine Deutsche Meisterin. Für Jana Bardorz vom TSV Rottendorf ist es bis dato der Höhepunkt ihrer noch jungen Schachkarriere.

Bei den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften U16w gelang ihr im 26 köpfigen Teilnehmerinnenfeld mit 7 Punkten aus 9 Runden ein bemerkenswerter Erfolg. Nach einem fulminanten Start mit 5 aus 5, wurde es für Jana nach zwei Remisen und einer Vorschlussrundenniederlage noch einmal spannend. Doch just in der letzten Runde konnte sie mit den schwarzen Steinen in einer königsindischen Verteidigung alle Kräfte mobilisieren und zum großen Wurf ausholen. Gegen Vitalia Khamenya fuhr sie den benötigten Sieg ein und ging als Erste durchs Ziel.
Im 12.ten Zug packte die hervorragende präparierte Jana Bardorz mit g6-g5 und anschließendem h7-h5 die Keule aus und probte den thematischen Bauernsturm, der ihr Initiative und Königsangriff versprach.

Ein taktischer Fehler der Gegnerin belohnte dieses mutige Vorgehen mit einer überwältigen Stellung und Zentrumsdominanz.

Das Spiel war taktisch geprägt, aber schlussendlich wanderten die zwei schwarzen e und f Bauern unerbittlich in Richtung der gegnerischen Grundreihe und machten den Sieg sicher.

Herzlichen Glückwunsch an Jana und den TSV Rottendorf!
Dort wird es bestimmt einen tollen Empfang für die frisch gekürte Deutsche Meisterin geben. Die Sektkorken werden knallen.
Die Tabelle, alle Spiele und Ergebnisse findet man auf der Turnierseite.

[Bericht KL, Foto DSJ Turnier HP]

New Queen of Chess

Jana Bardorz vom TSV Rottendorf heißt die neue Schachkönigin.

Sie setzte sich bei den Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaften in Wernfels in einem starken Teilnehmerfeld der Altersklasse U16w durch.

Jana mit dem Siegerpokal, Foto: Stefan Bardorz

Mit ihrem Ergebnis von 5½ Punkten aus 7 Runden im Schweizer System erreichte Jana den 1. Platz und konnte vier ehemalige Bayerische Meisterinnen, darunter eine dreimalige Deutsche Meisterin, auf die Plätze verweisen.

Sie wird nun als Bayerische Meisterin unser Bundesland bei den Deutschen Meisterschaften vertreten.
Jana ist Bayerische Kaderspielerin und vertrat den TSV Rottendorf in dieser Saison sowohl in der Regionalliga an Brett 7, als auch in der Bezirksliga Ost Unterfranken am ersten Brett, wo sie mit 3,5 aus 4 Spielen sehr erfolgreich war.

In der U14 war sie im letzten Jahr Dritte bei den Deutschen Meisterschaften und konnte im vergangenen August in Riga bei den Europameisterschaften bereits wichtige internationale Erfahrungen sammeln.

Wir gratulieren Jana und ihren Trainern recht herzlich zum Bayerischen Meistertitel und wünschen ihr schon jetzt viel Erfolg bei den anstehenden Wettkämpfen!!!

Der Link zum ausführlichen Bericht auf der Rottendorfer Homepage:
https://www.tsv-rottendorf.de/unser-sportangebot/schach/2766-jugendschach-bayerische-maedchenmeisterschaft-2019.html

KL

Vereinskonferenz in Würzburg

Liebe Schachfreunde,

die Deutsche Schachjugend (DSJ) lädt zusammen mit der Bayerischen Schachjugend (BSJ) alle interessierten Schachvereine herzlich zu einer Vereinskonferenz am Samstag, 11. Mai 2019 von 10 bis 17 Uhr in Würzburg ein.
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Arbeit in den Vereinen besser zu unterstützen. Die Vereinskonferenz richtet sich an Vereine, die neue Impulse für ihre Arbeit im Erwachsenen-oder Jugendbereich erhalten möchten oder sich sogar einen Einstieg in die Jugendarbeit vorstellen können.

Anschreiben Vereinskonferenz Würzburg
Ausschreibung Vereinskonferenz Würzburg

10. Jugendrapid im Schweinfurter Pfarrzentrum St. Kilian

Das Rapidturnier der Unterfränkischen Schachjugend fand am Samstag, den 30. März 2019 zum zehnten Mal in Schweinfurt statt. Sportreferent Jürgen Montag durfte dieses Mal 137 Kinder und Jugendliche begrüßen und bedankte sich beim Ausrichter für die langjährige Jugendarbeit und die Organisation.
Zum fünften Mal wurde dieses Turnier (Schirmherr Oberbürgermeister Sebastian Remelé) auch in die Jugendrapid-Serie der Bayerischen Schachjugend aufgenommen! Es nahmen wieder Kinder und Jugendliche aus dem gesamten fränkischen Raum teil; einzelne Starter kamen aus München, Hessen und erstmals aus Sachsen.
Das größte Kontingent stellte mit 18 Spielern der ausrichtende Schachklub Schweinfurt 2000. Auch die 12 Teilnehmer aus Kulmbach beeindruckten. Mit drei Pokalerfolgen holten dieses Mal Kulmbach und Eggerbachtal die meisten Pokale!
Gesamter Bericht
Fotos von Rapidturnier
Ergebnisse

Einladung zum 9. „Alzenau spielt Schach“ am 22.03.2019

Gerne laden die Königsspringer Alzenau erneut zu ihrem 9. ASS in den Domidionsaal der „Alten Post“ in der Burgstrasse 9 nach Alzenau ein.

Das Turnier ist wie bisher für alle geeignet, die Spaß am königlichen Spiel haben, sei es als Vereins-, Hobby- oder Freizeitspieler, für Spieler jeden Alters!

Wiederum spielen wir in etwa gleich starken 6-er Gruppen unter dem Motto „Jeder gegen Jeden“! Und hier die Details oder jetzt gleich zur einfachen Anmeldung via Internet, die wir bevorzugen.

Wir Königsspringer freuen uns auf einen schönen Schachabend zusammen mit unseren Gästen!